VLC Player

kostenloser Download der neusten Version

Version 3.0.0 (deutsch)
Betriebssystem:
Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista, XP (32 Bit / 64 Bit), Mac OS X
Lizenz: Freeware / Open Source

Download VLC
Screenshot von einem Video, welches auf einem Laptop platziert wurde
Icon des Windows Symbols Apple Icon

VLC Media Player – jetzt downloaden

Auch kurz als VLC Player bekannt, ist der vielseitige Mediaplayer für viele nicht mehr wegzudenken. Das kostenfreie Tool punktet durch seine extreme Vielseitigkeit, denn der Player kann nicht nur eine große Anzahl an Audio- und Video-, sondern auch Streamingprotokollen wiedergeben. Nutzer haben das Gefühl, nahezu alles mit dem VLC Player abspielen zu können, da dieser eine so hohe Kompatibilität bietet.

Die Ersteller - das VideoLAN Team - arbeiten bereits seit 1999 an ihrem Projekt und sind seitdem stetig dabei, den Player zu verbessern und zu erweitern, damit auch neuere Dateiformate vom VLC Player unterstützt werden. Ein großartiger Service für ein kostenfreies Tool. Halten Sie Ihren VLC Media Player deswegen möglichst immer aktuell, installieren Sie regelmäßig Updates. So können Sie sicherstellen, auch neue Dateiformate stets problemlos abspielen zu können. Führen Sie Updates manuell durch oder aktivieren Sie die komfortable automatische Installation von Updates. (Diese Option wird Ihnen angezeigt, wenn Sie nach einer Aktualisierung suchen.)

Neben der umfassenden Datenkompatibilität bietet der VLC Player noch weitere Features wie das Erstellen/Speichern von Wiedergabelisten, Datenkonvertierung, Drehen von Videos, Screencasting, Fernsteuerung via App, einen Equalizer, Videoeffekte, Einfügen eines Logos und vieles, vieles mehr. Zudem kann der Player mit diversen Add-ons sogar noch um Funktionen erweitert werden. Deshalb nicht zögern – downloaden Sie den VLC Player direkt bei uns.

Kostenlos und einfach zu downloaden

Der Download des VLC Players ist vollkommen kostenlos, ebenso natürlich die Nutzung. Um den VLC Player zu benutzen, muss dieser lediglich heruntergeladen und auf dem Rechner installiert werden. Der Nutzer wird wie gewohnt durch die Installation geführt und muss hierbei keine speziellen Einstellungen beachten. Nach der Installation ist der VLC Player sofort einsatzbereit!

Für schnelleren Zugriff kann der VLC Player an die Taskleiste (Windows) oder am Dock (Mac) angepinnt werden. Ebenso kann man ihn über ein Desktopsymbol besonders schnell finden. Selbstverständlich öffnet sich der Player auch beim Öffnen von zugewiesenen Mediendateien, sofern dies eingerichtet ist. Wenn der VLC Media Player als Standardplayer gesetzt wurde, öffnet er sich stets verlässlich bei jedem Video oder jeder Musikdatei.

Der VLC Player als Standardplayer

Wer mit dem VLC Media Player besonders zufrieden ist, kann diesen, direkt nach dem Download, auch als Standard-Mediaplayer festlegen. Dies funktioniert auf jedem Betriebssystem unterschiedlich, ist jedoch kein Hexenwerk. Auf Windows können Sie diese Einstellung direkt im Player vornehmen. Öffnen Sie hierzu das Programm, wählen Sie "Werkzeuge", "Einstellungen", danach den Menüpunkt "Interface" und klicken Sie auf das Feld "Zuordnungen einrichten...". Ein neues Fenster öffnet sich, in welchem Sie auswählen können, welche Dateitypen der VLC Media Player automatisch öffnen soll. Bestimmen Sie selbst, ob Sie alle Dateitypen oder nur einzelne auswählen möchten und klicken Sie danach auf "Speichern".

Wenn Sie einen Mac besitzen können Sie diese Einstellung natürlich auch vornehmen, sie funktioniert nur ein bisschen anders. Rufen Sie die Dateiinformationen einer markierten Videodatei via "Apfel" + "i" Shortcut auf, erweitern Sie den Abschnitt "Öffnen mit" und suchen hier den VLC Player aus. Klicken Sie danach auf den Button "Alle ändern", um künftig alle Dateien im selben Format mit dem VLC Media Player zu öffnen. Wiederholen Sie diesen Vorgang bei Bedarf auch bei weiteren Dateiformaten.

Schlicht, aber wirkungsvoll

Ohne viel Schnickschnack - der VLC Media Player ist designtechnisch sehr geradlinig und wenig auffällig gehalten, besticht jedoch durch seine umfassende Kompatibilität und Stabilität. Sogar beschädigte Dateien können (häufig) vom VLC Media Player abgespielt werden. Auch mit sehr geringen Technikkenntnissen können Benutzer sehr einfach den VLC Player downloaden, installieren und nutzen. Für Tasks, die über das Abspielen von Medien hinausgehen, findet man online jede Menge Tipps und Anleitungen, die die Bedienung des VLC Media Players zum Kinderspiel machen.

Besondere Einstellungen müssen Sie vor der Nutzung nicht treffen, dies ist alles optional. Die meisten der Konfigurationen, wie zum Beispiel das Einrichten von Untertiteln oder das Erstellen von Wiedergabelisten mit dem VLC Media Player ist eigentlich so gut wie selbsterklärend. Um den Player besser kennen zu lernen, empfiehlt es sich, einfach durch die Menüs durchzuklicken und auszuprobieren - Learning by Doing.

Zahlreiche Nutzer können sich nicht täuschen, der VLC Player ist von den heimischen Rechnern fast nicht mehr wegzudenken. Wer ein grafisch besonders ansprechendes Tool sucht, liegt beim VLC Player zwar nicht ganz richtig - obgleich dieser sogar ein paar Visualisierungen und sogar Skins zur Personalisierung bietet. In Sachen Stabilität und Datenkompatibilität können dem VLC jedoch nur wenige Mediaplayer das Wasser reichen.

Nach ein paar Tagen Nutzung findet man schnell die wichtigsten Kniffe heraus und kann den VLC Media Player effektiv nutzen. Hotkeys bzw. Shortcuts erweisen sich für erfahrenere Nutzer als besonders hilfreich. Schon bald möchte man die kleine, orange-weiß gestreifte Pylone nicht mehr missen.

  • Formatvielfalt: Spiele problemlos alle gängigen Video- und Audioformate mit dem VLC Media Player ab und genieße jeden deiner Filme in bester Qualität.
  • Sicher ist sicher: Um sicherzugehen, dass der vorgenommene Download auch ganz sicher fehlerfrei ist, kann man schon während des Herunterladens die Dateien abspielen.
  • Praktische Anpassungen: Der Ton deiner Videodatei ist versetzt zum Bild? Kein Problem mit dem VLC Media Player! Passe verzogene Tonspuren ganz einfach an die Bildspur an.
Screenshot von VLC auf dem man die Bedienungsfenster sehen kann Screenshot von VLC auf dem man die Benutzeroberfläche sehen kann Screenshot von VLC auf dem man ein Video sehen kann